Inhaltsverzeichnis: Künstlersozialkasse

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Künstlersozialkasse

Die Künstlersozialkasse wurde geschaffen, um die Aufgaben rund um die Künstlersozialversicherung durchzuführen. Im Rahmen ihrer Tätigkeit lassen sich dabei zwei Hauptaufgabengebiete unterscheiden.

Hierbei ist einerseits die finanzielle Verwaltung zu betrachten. Aufgrund der Mischfinanzierung hat die Künstlersozialkasse dabei mit verschiedenen Arten von Trägern zu tun. Neben dem Einziehen von Beiträgen der Versicherten, die 50 Prozent des Etats der Künstlersozialkasse stellen, sind auch der Bund über die Bundeszuschüsse sowie kreative Leistungen und Werke nutzende Unternehmen über die Künstlersozialabgabe beitragspflichtig in der Künstlersozialkasse.

Auf der anderen Seite ist natürlich auch die Prüfung der Voraussetzungen für die Aufnahme von Künstlern und Publizisten in die Künstlersozialkasse ein wesentliches Aufgabengebiet. Gesetzliche Regelungen des Künstlersozialversicherungsgesetzes (KSVG) und verschiedene Verordnungen regeln die Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Künstlersozialkasse. Darunter fällt auch der Erlass von Bescheiden über die Aufnahme in die Künstlersozialkasse, den Umfang der Absicherung oder das Ende einer Versicherungspflicht.

Top Künstlersozialkasse


Kostenlose Steuerrechner online
Kostenlose Steuerrechner

Buchhaltungssoftware
MS-Buchhalter

Buchhaltungssoftware MS Buchhalter downloaden und kostenlos testen
Jetzt kostenlos testen

Weitere Informationen:

Bei allen Arbeitgebern wird künftig Abgabepflicht zur Künstlersozialkasse geprüft
Bei allen Arbeitgebern wird künftig Abgabepflicht zur Künstlersozialkasse geprüft Hintergrund Mit der Künstlersozialversicherung sind die selbstständigen Künstler und Publizisten in den Schutz der gesetzlichen Sozialversicherung einbezogen. Es besteht die Besonderheit, dass der Versicherte die Hälfte der Beiträge trägt und die andere Hälfte durch einen Bundeszuschuss und eine Abgabe ...